Webworker Deals – Launch der neuen Plattform


Warning: mysql_num_fields() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /www/htdocs/w00fa82e/kay-steeger-blog/wp-includes/wp-db.php on line 3083

webworkerdeals-bannerEinzigartiges Projekt für Webworker – webworkerdeals.com

Eine neue Plattform startet, die für alle interessant sein dürfte, die in irgendeiner Form im Internet tätig sind. Es macht keinen Unterschied, ob jemand eine Hobbyseite im Web hat, einen Shop betreibt und physische Waren verkauft, ein Forum führt oder mit digitalen Produkten handelt. Jeder benötigt Tools, Software, Dienstleistungen und vieles mehr für den eigenen Webauftritt.

Obwohl es im privaten Bereich absolut normal ist, dass man regelmäßig Deal nutzt, fehlt eine vergleichbare Plattform am Markt. Das Plattformen wie Groupon, mycouponway, DailyDeals oder auch Nischenplattformen wie ab-in-den-urlaub-deals.de funktionieren, ist kein Gehmeinnis mehr. Umso mehr muss man sich fragen, warum es das nicht im B2B-Bereich für alle Tätigen im Internet gab.

WebWorkerDeals.com und das Konzept

Das Konzept von WebWorkerDeals ist nicht neu, aber in dieser Form genial. Die Anmeldung ist schnell erledigt und schon bekommt man regelmäßig neue Deals. Genau so, wie man es auch von den Plattformen für private Deals gewohnt ist. Nur ist es diesmal nicht die Eintrittskarte für den Zoo oder ein Erlebniswochenende im 250 Seelendorf tief im Sauerland, sondern es sind nützliche Tools, Software, Gutscheine, Kurse aber auch Dienstleistungen, die man als Webworker sowieso regelmäßig benötigt.

Die Deals können auf eine bestimmte Anzahl oder einen Zeitraum begrenzt sein, aber es gibt auch Deals, für die ein Minimum an Käufern notwendig ist.

Fazit

WebWorkerDeals ist eine neue Plattform, die für jeden Webworker interessant sein dürfte. Es gibt tolle Deals und keinerlei Mitgliedschaft oder ähnliches. Einfach anmelden und bei passenden Deals zuschlagen. Klasse Sache!

 


Hier geht´s zu WebWorkerDeals.com

Ähnlich angewandte Suchbegriffe:

4 Kommentare zu “Webworker Deals – Launch der neuen Plattform

  1. War dieser Beitrag auch ein Deal?

    Ich versteh nicht wie man Deals im B2B-Sektor gutheisen kann. Als gäbe es nicht schon genug Preisdumping Plattformen, die wohl der allgemeinen BWL-Lehre zugute kommen, auf denen sich die kleinen, mittlerweile aber auch größere Dienstleister knallhart unterbieten und z. B. eine Magento Umsetzung für unter 5000€ anbieten. Dabei bleibt wohl auch oft nicht nur die Bezahlung auf der Strecke sonder auch massiv die Qualität. Wie sich das mit der hier beworbenen Plattform verhält bleibt abzuwarten. Ob das unserer Branche gut tut muss jeder für sich entscheiden. Gut und innovativ geht anders, siehe zb kickstarter. Und mal ganz ehrlich, Gratis-Visitenkarten inkl. Stempel und eine Weinprobe bekommt man doch eh bei jeder Amazon bestellung mitgeschickt 😉

    Beste Grüße

    • Hallo Martin,

      auch ich bin jemand, der mit Dumping ein Problem hat. Hier geht es aber nicht darum, Dienstleistungen zu marktunüblichen Tiefstpreisen anzubieten, sondern eine Win-Win-Situation für beide Seiten zu schaffen. Der Käufer spart Geld und der Anbieter hat in relativ kurzer Zeit viele neue Kunden. Das muss nicht automatisch Preisdumping sein. Wenn dieser Anbieter gut arbeitet, besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass die zufriedenen Kunden weiterhin Kunde bleiben – Auch ohne Deal.

      Was mir eher Sorgen bereitet, sind Plattformen wie fiver.com, wo AfterEffect-Templates für 10 Dollar angepasst werden, während hier jemand 3 bis 4 Stunden an so einem Auftrag sitzt. Das ist nicht nur Dumping, es ist krank.

      Wenn dagegen ein Videokurs, ein Softwarepaket, Grafikvorlagen, ein Seminar oder die Installation eines Gambio-Shops als Deal angeboten wird, finde ich das absolut ok. Die Betreiber sind auch Dienstleister im Web und von daher wird schon darauf geachtet, dass sich alles in einem sinnvollen Rahmen bewegt.

      Viele Grüße, Kay

      PS: Freut mich, dass wir bei Magento auf gleicher Höhe liegen. Kein Magento unter 5000 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*